Fujifilm stellt die X-E3 und ein neues Makro-Objektiv vor

2017-09-09/ News - Fotografie /caw

Fujifilm hat heute den Nachfolger der beliebten X-E2 vorgestellt. Die X-E3 hat den bereits aus der Fujifilm X-T20, X-T2 und X-Pro2 bekannten X-Trans III 24 MPixel Sensor und en X-Processor Pro Bildprozessor. Damit haben alle aktuellen Fuji X Kameras (mit Ausnahme der X70) den aktuellen Sensor und Prozessor. Als Besonderheit bietet die X-E3 ein Touchscreen und ein Joystick für die Selektion der Fokuspunkte und für die Navigation im Menü. Bei der X-E3 verzichtet Fujifilm erstmals bei der X-Systemkamera auf den Vier-Wege-Kontroller. Damit wirkt die Rückseite der Kamera jetzt viel aufgeräumter. Auch ein Novum ist Bluetooth, dass zur Kommunikation mit dem Smartphone und Instax Drucker genutzt wird. Die Kamera wird ab dem 28. September im Handel erhältlich sein.

Fujifilm X-E3

Eine zweite Neuerung ist das neue Makro Objektiv XF80mm f/2.8 WR LM OIS. Das Objektiv bietet eine Brennweite von 80mm (120mm KB) und eine hohe Lichtstärke mit der Anfangsblende f/2.8. Zu den weiteren Features zählt eine optische Bildstabilisierung und Wetterschutz. Das objektiv wird Ende September im Fachhandel erhältlich sein.

XF80mm f2.8

LINKS:
X-E3 Produktseite
XF 80mm f/2.8 Produktseite
MostlyClaudi (Instagram)
MostlyClaudy (500px)



© Claudius Warzecha. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum